Passwort vergessen Mitglied werden

News

06.10.2017 | Nachricht von verkehrsrundschau.de

Logistik digitalisieren: VerkehrsRundschau veranstaltet Anwendertage

Ohne moderne IT-Systeme geht heute nichts mehr – auch Transportunternehmen müssen sich der Frage stellen, welchen Weg der Digitalisierung sie einschlagen. Die Anwendertage der VerkehrsRundschau am 5. und 6. Dezember helfen dabei.

Anwendertage "Logistik digitalisieren"

Die Digitalisierung schreitet auch in der Logistik mit großen Schritten voran

©Elnur Amikishiyev/Fotolia

München/Bad Homburg. Ohne moderne IT-Systeme lassen sich Speditionen und Transportunternehmen heute kaum noch wirtschaftlich führen. Für jeden Anspruch und für jedes Budget gibt es die passende Lösung – ob Telematiksystem, Warehouse- oder Flottenmanagement, als App, in der Cloud oder auf dem eigenen Rechner. Das Angebot ist vielfältig. Aber welches Tool ist das richtige und welche Investition rechnet sich?

Auf den Anwendertagen „Logistik digitalisieren“ der VerkehrsRundschau, ehemals IT-Anwendertage, bekommen Unternehmer Antworten auf diese Fragen. Experten und Praktiker sorgen für Transparenz und helfen bei Auswahl und Implementierung der passenden Lösung.

Wann? 05.12.2017- 06.12.2017
Wo? Maritim Hotel Bad Homburg, Ludwigstraße 3, 61348 Bad Homburg
Wer? Die Anwendertage richten sich an Geschäftsführer, Inhaber, Fuhrpark-, Speditions- und Verkehrsleiter, IT-Verantwortliche sowie Controller oder kaufmännische Leiter in Transportunternehmen und Speditionen sowie Transportlogistikverantwortliche, Versand- und Distributionsleiter aus der verladenden Wirtschaft

Neben Informationen und Hilfestellungen zu den schier unendlichen Möglichkeiten der IT-Anwendungen, bietet die Veranstaltung interessante Hintergrundinformationen zu den Trendthemen Start-ups, IT-Sicherheit, Compliance und Smartphone-Sicherheit. Prof. Ulrich Weinberg wird zum Thema „Vernetztes Denken und Arbeiten“ sprechen.

Für Abonnenten der VerkehrsRundschau, ihrer Schwestermagazine TRUCKER und Gefahrgut sowie für Mitglieder des BWVL und Mitgliedsunternehmen der BGL- und DSLV-Landesverbände betrgägt die Teilnahmegebühr 129 Euro (zzgl. MwSt.). Andere Teilnehmer zahlen 149 Euro (zzgl. MwSt.).

Weitere Informationen und Anmeldung unter www.verkehrsrundschau.de/logistikdigitalisieren. (jt)

Zurück

Jetzt Mitglied werden

Als Verbandsmitglied haben Sie Anspruch auf Nutzung des gesamten Leistungsspektrums des Verbandes.

MEHR INFORMATIONEN
Unsere Partner
Kontakt zum BWVL

Lengsdorfer Hauptstraße 75
53127 Bonn

Tel.: +49 (0) 228-9 25 35 0
E-Mail: info@bwvl.de

Kontaktformular