Passwort vergessen Mitglied werden

News

27.04.2022 | Nachricht von verkehrsrundschau.de

Nutzfahrzeug-Neuzulassungen brechen weiter ein

Die European Automobile Manufacturers’ Association (Acea) weist für den Monat März einmal mehr stark gesunkene Neuzulassungen für Nutzfahrzeuge aus.

Lkw, Neuzulassungen, Sattelzugmaschinen

Auch die Zahl der neu zugelassenen schweren Lkw ist im März in der EU zurückgegangen

©Countypixel/Adobe Stock

Die Zahl der Nutzfahrzeug-Neuzulassungen in der Europäischen Union befand sich im März 2022 erneut auf Talfahrt. Gegenüber dem Vorjahresmonat seien im März  fast 24,9 Prozent weniger Nutzfahrzeuge zugelassen worden, teilt die European Automobile Manufacturers’ Association (Acea) mit. Dabei verzeichneten alle vier europäischen Schlüsselmärkte Rückgänge. Den stärksten Einbruch gab es in Spanien (minus 41,2 Prozent), gefolgt von Frankreich (minus 25,9 Prozent), Deutschland (minus 19,6 Prozent) und Italien (minus 9,7 Prozent).

Vor allem im zahlenmäßig größten Segment der leichten Nutzfahrzeuge bis 3,5 Tonnen ging die Zahl der Neuzulassungen im März deutlich um 28,7 Prozent auf 122.818 Fahrzeuge zurück. Bei schwereren Nutzfahrzeugen ab 16 Tonnen verzeichnete die Acea ein Minus um 4,6 Prozent auf 24.088 Units.

Für das erste Quartal 2022 weist der Verband einen Rückgang von 18,1 Prozent auf 411.097 neu zugelassene Einheiten aus.

Zurück

Jetzt Mitglied werden

Als Verbandsmitglied haben Sie Anspruch auf Nutzung des gesamten Leistungsspektrums des Verbandes.

MEHR INFORMATIONEN
Unsere Partner
Kontakt zum BWVL

Augustastr. 99
53173 Bonn

Tel.: +49 (0) 228-9 25 35 0
E-Mail: info@bwvl.de

Kontaktformular
Sonderpreise für BWVL-Mitglieder

Mehr erfahren »